Kyusho-Jitsu

 


 

Autor ... Manfred Zink

 

Der Autor Manfred Zink betreibt seit fast vier Jahrzehnten das Studium der Kampfkünste. Begonnen mit Karate, Judo und Kung-Fu, konzentriert er sich heute vorwiegend auf die Kampfkunst Karate, begleitet von einem sehr intensiven Studium des Kyusho-Jitsu.

Er ist lizensierter A-Trainer, Diplom-Karatelehrer, sowie Diplom-Gesundheitstrainer und hält international zahlreiche Ausbildungs-Seminare und Lehrgänge ab. Ergänzt wird sein Engagement durch seine Unterstützung gemeinnütziger Organisationen im In- und Ausland.

 

Von ihm erschienen sind die Werke:

 

978-3-945172-00-1   Kyusho-Jitsu - Geheimnisse der Vitalpunkte - Arbeitsbuch in 3 Bänden - Band 1

978-3-945172-01-8   Kyusho-Jitsu - Geheimnisse der Vitalpunkte - Arbeitsbuch in 3 Bänden - Band 2

978-3-945172-02-5   Kyusho-Jitsu - Geheimnisse der Vitalpunkte - Arbeitsbuch in 3 Bänden - Band 3

978-3-945172-03-2   Karate auf den Punkt gebracht - Shotokan-Kata und ihre Anwendung - Band 1

 

In Vorbereitung befinden sich:

 

978-3-945172-09-4   Kyusho-Jitsu für Fortgeschrittene und Meister

978-3-945172-04-9   Karate auf den Punkt gebracht - Shotokan-Kata und ihre Anwendung - Band 2

978-3-945172-05-6   Karate auf den Punkt gebracht - Shotokan-Kata und ihre Anwendung - Band 3

978-3-945172-10-0   Karate - Das Kompendium


 

 

 

Vorwort der Kyusho-Jitsu-Bände 1-3

 

Prof. Dr. med. Wolfgang Heyl

Ärztlicher Direktor der Frauenklinik Ludwigsburg

 

Die Verbundenheit zwischen Heilkunst und Kampfkunst, geht auf eine Jahrhunderte alte Tradition zurück. Dies spiegelt sich unter anderem in Begriffen wie Chi, Yin und Yang wieder, die gleichermaßen in der Heilkunst als auch im Kyusho-Jitsu eine zentrale Bedeutung haben. Während sich Heilmönche dieses Wissen zunutze machten, um Krankheiten und Beschwerden zu lindern, versuchten die Kampfmönche diese zu gebrauchen, um ihre Techniken zu perfektionieren. Sie konnten dadurch unglaubliche mentale und physische Fähigkeiten entwickeln. Hierbei spielten auch die sagenumwobenen Atemi- oder Vital-Punkte, die nur vom Meister zum ältesten Schüler weitergegeben wurden, eine bedeutende Rolle, stellten sie doch schon immer einen besonderen Reiz für alle Kampfkunstbetreibenden dar. Systematische und umfassende Publikationen fehlten allerdings bislang.

 

Die vorliegende Buchreihe von Manfred Zink (u. a. 7. Dan Kyusho-Jitsu) ist somit weltweit in ihrer Art einzigartig, weil sie detailliertes theoretische Wissen um die Atemi-Punkte mit praktischen Anwendungen, eindrucksvoll und didaktisch hervorragend dargestellt, verbindet. Alle relevanten Punkte und die daraus resultierenden Techniken mit detailliertem Bildmaterial, sind anschaulich für die direkte Anwendung in der Kampfkunstpraxis, für nahezu jede Kampfkunst und Stilrichtung, dargelegt.

 

Gerade auf mich als Arzt und langjähriger Anhänger und Anwender der Traditionellen Chinesischen Medizin, übt Kyusho-Jitsu und insbesondere die vorliegende Buchreihe, eine ganz besondere Faszination aus. Das hier angesammelte Wissen um die relevanten Vital-Punkte ist eindrucksvoll und wird dem Leser ausführlich aber dennoch gut verständlich nahe gebracht. Jedem Kampfkünstler wird diese Buchreihe ein wertvoller Begleiter auf seinem Weg, sogar mehr, eine Quelle an neuen Einsichten in die eigene Kampfkunst sein und ihm helfen, diese zu perfektionieren.

 

 

 

Kyusho-Jitsu - Geheimnisse der Vitalpunkte - Arbeitsbuch in 3 Bänden

Band 1     ISBN-13 978-3-945172-00-1

 

24,90 Euro

 

160 Seiten

17 x 24 cm, veredeltes Paperback, fadengeheftet 

294 Abbildungen, 61 Graphiken, 4 Tabellen

Auflage 3

 

Die wichtigsten Informationen zu den Leitbahnen ... Lunge - Dickdarm - Magen - Milz - Herz - Dünndarm ... Prinzipien nach der TCM ... Zerstörung - Erschaffung ... Kuatsu, Grundlagen ... jeweils inklusive Anwendungen

 

In den letzten Jahren wurde das Kyusho-Jitsu und die Anwendung der Vitalpunkte in den Kampfkünsten international zunehmend beliebter. Interessiert man sich für die Thematik, sieht man sich inzwischen zahlreichen Veröffentlichungen gegenüber und die Möglichkeit, Seminare und Lehrgänge verschiedenster Couleur zu besuchen.

 

Diese Buchreihe soll eine Anleitung für das beginnende Studium zur Ergänzung bereits vorhandener Kenntnisse in den Kampfkünsten bieten und es erleichtern, die unübersichtliche Menge an Angeboten zum Thema einordnen zu können.

 

Die geschichtlichen Hintergründe in der Anwendung der Vitalpunkte und die Verpflichtung zum verantwortungsvollen Umgang mit erworbenem Wissen, dürfen dabei nicht außer Acht gelassen werden. Wie alle anderen Facetten der Kampfkünste, ist auch das Kyusho-Jitsu inhaltlich steter Entwicklung unterworfen. Auch im Erlernen ist diese Entwicklung zu erkennen. Zu Beginn die relativ leicht anzueignenden fachlichen Inhalte, über Kenntnisse zu einfachen Prinzipien, bis hin zu den übergeordneten Prinzipien, die man erst nach sehr intensivem Studium erkennen kann. Erst diese übergeordneten Prinzipien machen es möglich, das Kyusho-Jitsu in seiner ganzen Vielfalt anzuwenden.


 

Kyusho-Jitsu - Geheimnisse der Vitalpunkte - Arbeitsbuch in 3 Bänden

Band 2     ISBN-13 978-3-945172-01-8

 

24,90 Euro

 

160 Seiten

17 x 24 cm, veredeltes Paperback, fadengeheftet 

288 Abbildungen, 55 Graphiken, 4 Tabellen

Auflage 2

 

Die wichtigsten Informationen zu den Leitbahnen ... Blase - Niere - Herzbeutel - 3-fach Erwärmer - Gallenblase - Leber ... Prinzipien nach der TCM ... Symetriebruch - einfaches yin-yang - indirekte Aktivierung - einfaches go-ju ... Kuatsu, weitere Variationen ... jeweils inklusive Anwendungen 

 

In der Kampfkunst kommt man an den Erkenntnissen des Kyusho-Jitsu inzwischen nicht mehr vorbei.

 

Diese Buchreihe soll es ermöglichen, die stetig zunehmende Fülle an Angeboten zum Thema überblicken und einordnen zu können. Anhand umfangreicher Erläuterungen, die den aktuellen Sachstand im Kyusho-Jitsu abbilden, wird es jedem interessierten Kampfkünstler ermöglicht, sich Schritt für Schritt in die Materie einzuarbeiten und die für ihn wesentlichen Aspekte in seine eigene Kampfkunst zu integrieren.

 

Die geschichtlichen Hintergründe in der Anwendung der Vitalpunkte und die Verpflichtung zum verantwortungsvollen Umgang mit erworbenem Wissen, dürfen dabei nicht außer Acht gelassen werden. Wie alle anderen Facetten der Kampfkünste, ist auch das Kyusho-Jitsu inhaltlich steter Entwicklung unterworfen. Auch im Erlernen ist diese Entwicklung zu erkennen. Zu Beginn die relativ leicht anzueignenden fachlichen Inhalte, über Kenntnisse zu einfachen Prinzipien, bis hin zu den übergeordneten Prinzipien, die man erst nach sehr intensivem Studium erkennen kann. Erst diese übergeordneten Prinzipien machen es möglich, das Kyusho-Jitsu in seiner ganzen Vielfalt anzuwenden.


 

Kyusho-Jitsu - Geheimnisse der Vitalpunkte - Arbeitsbuch in 3 Bänden

Band 3     ISBN-13 978-3-945172-02-5

 

24,90 Euro

 

160 Seiten

17 x 24 cm, veredeltes Paperback, fadengeheftet 

292 Abbildungen, 23 Graphiken, 6 Tabellen, 1 Beilage (doppelseitige Chart)

Auflage 2

 

Abschließende Erläuterungen zu den Grundlagen

 

Die wichtigsten Informationen zu Lenkergefäß - Konzeptionsgefäß - zusätzlichen Punkten ... Prinzipien nach der TCM ... Zerstörung - entlang Leitbahn - einfaches Go-Ju - Symetriebruch - 3-fach-Erwärmer... Kuatsu, weitere Variationen ... jeweils inklusive Anwendungen 

 

Mit dem Wissen aus dem Kyusho-Jitsu, können die Vitalpunkte und ihre Wirkungsweisen in jede Kampfkunst integriert werden. Die in dieser Buchreihe aufgeführten Erkenntnisse bieten eine solide Basis für ein regelmäßiges Training und einen sinnvollen und vor allem entmystifizierten Umgang mit der Materie.

 

Umfangreiche Erläuterungen, Übersichten und eine große Anzahl an Anwendungsbeispielen, erleichtern die ansonsten recht mühsame Arbeit und ermöglichen es, sichtbare Ergebnisse und zum Teil ganz erstaunliche Effekte zu erzielen.

 

Die geschichtlichen Hintergründe in der Anwendung der Vitalpunkte und die Verpflichtung zum verantwortungsvollen Umgang mit erworbenem Wissen, dürfen dabei nicht außer Acht gelassen werden. Wie alle anderen Facetten der Kampfkünste, ist auch das Kyusho-Jitsu inhaltlich steter Entwicklung unterworfen. Auch im Erlernen ist diese Entwicklung zu erkennen. Zu Beginn die relativ leicht anzueignenden fachlichen Inhalte, über Kenntnisse zu einfachen Prinzipien, bis hin zu den übergeordneten Prinzipien, die man erst nach sehr intensivem Studium erkennen kann. Erst diese übergeordneten Prinzipien machen es möglich, das Kyusho-Jitsu in seiner ganzen Vielfalt anzuwenden.

 


 

 

Rezensionen

 


 

 " ... Die Bücher / Buchserie "Geheimnisse der Vitalpunkte" von Manfred Zink sind für alle, die sich mit Kampfkunst und Kyusho beschäftigen, phantas-tische Arbeits- und Referenzbücher. Man wird Stück für Stück auf verständliche Weise an die komplexe Thematik des Kyusho herangeführt. Der Autor schreibt, dass die Punkte selbst nur ein Anfang in der komplexen Materie sind, zeigt und erklärt im Buch, wie auch in seinen Lehrgängen, worauf es wirklich ankommt.
Die Anwendungsbeispiele sind bebildert und anschaulich dargestellt, so dass der Übende die Bücher zum ergänzenden Selbststudium und Vertiefung in die Materie nutzen kann. Mir haben die Bücher zu einer tieferen Sichtweise in die Kampfkunst verholfen. Der Autor lebt das Kyusho und das spürt man auch beim Lesen der Bücher. Ein klasse Buchband welches tiefgreifende Kenntnisse vermittelt. - Sehr empfehlenswert - ... "

 

Thorsten G.    November 2016

 

" ... Bei Kyusho-Jitsu 1 (wie auch bei Band 2 und Band 3) handelt es sich ohne jeden Zweifel um ein Referenzwerk, das bei mehreren Kampfkunst- /Kampfsportverbänden sogar als Lehrbuch verwendet wird.
Die Neuauflagen der Bände 1 und 2 haben nun farbliche Register, um die einzelnen Buchteile besser bzw. schneller finden zu können. Darüber hinaus sind die angesprochenen Vitalpunkte zum besseren Erkennen in allen Graphiken und Fotos noch einmal farblich hervorgehoben, was auch eine nicht unwesentliche Verbesserung darstellt und nicht nur fachlich den Abstand zu Werken mit vergleichbarer Thematik vergrößert, sondern auch den praktischen Nutzen (Nachvollziehbarkeit und Anwendbarkeit der gezeigten Techniken) weiter verbessert.
Innerhalb derart kurzer Zeit und bei jeder Auflage den Nutzwert der Bücher immer weiter zu verbessern, ist im Bereich der Fachbücher zum Thema Kampfkunst sehr ungewöhnlich. Auch die in Band 3 eingeschlossene hochwertige Beilage (laminiert und damit auch nach längerer Verwendung noch grifffest) unterscheidet diese Bände massiv von anderen vergleichbaren Büchern und macht es zu einem Buch, das in jedem Training einen nützlichen Helfer (für den Schüler wie auch für den Trainer) darstellen kann.
Somit kann für dieses Buch wie auch für seine nachfolgenden Bände eine klare Kaufempfehlung ausgesprochen werden ... "

 

Christian R.    November 2016

 

" ... Kyusho-Jitsu - Die Geheimnisse der Vitalpunkte demystifiziert - so sollte eigentlich der Untertitel des Buches lauten. Im Gegensatz zu der sonst überwiegend erhältlichen Literatur geht der Autor sachlich auf die Kunst des Kyusho-Jitsu ein. Nervenpunkte, Lage, Angriffswinkel und Techniken werden sachlich und ausführlich erläutert. Weder Hokus-Pokus noch Geheimniskrämerei rund um das Thema Vitalpunkte. Was früher zu den Grundlagen der Kampfkünste gehörte - im modernen Sport jedoch mehr und mehr vernachlässigt wird - wird hier objektiv erläutert. Das Buch beschränkt sich dabei zunächst auf die wichtigsten Punkte der ersten sechs Meridiane und zugehörige Kuatsu-Anwendungen (Gegenmaßnahmen bzw. Wiederherstellung). Zahlreiche Abbildungen und Photographien ergänzen die Ausführungen und machen das Buch zu einem gelungenen Arbeitsbuch für alle Kampfkünstler auch ohne allzu tiefe medizinische bzw. anatomische Kenntnisse. Ergänzend mit Akupressurbüchern kann das Buch dient das Buch als hervorragendes Studiengrundlage. Neben den Kuatsu-Anwendungen wird stetig auf den verantwortungsvollen Umgang als auch explizit auf die Gefahren hingewiesen. Auch hier unterscheidet sich der Titel von vielen erhältlichen Titeln, insbesondere aus dem englischsprachigen Raum. Fazit: Ein gelungener Studienbegleiter, zu Schade um im Regal zu stehen mit einem spitzen Preis-Leistungs-Verhältnis ... " 

 

Andreas H.    Mai 2014