Karate

Manfred Zink

DeAutor Manfred Zink betreibt seit fast vier Jahrzehnten das Studium der Kampfkünste. Begonnen mit Karate, Judo und Kung-Fu, konzentriert er sich heute vorwiegend auf die Kampfkunst Karate, begleitet von einem sehr intensiven Studium des Kyusho-Jitsu. Er ist lizensierter A-Trainer, Diplom-Karatelehrer, sowie Diplom-Gesundheitstrainer und hält international zahlreiche Ausbildungs-Seminare und Lehrgänge ab. Ergänzt wird sein Engagement durch seine Unterstützung gemeinnütziger Organisationen im In- und Ausland.

 

 

 

 buch

Karate auf den Punkt gebracht

Shotokan-Kata und ihre Anwendung

Band 1

Die Kata stellten schon immer eine tragende Säule des Karate dar. Diese Arbeitsbuchreihe soll bei ihrem Studium unterstützen und in dem bei Publikationen grundsätzlich begrenzten Rahmen, doch möglichst umfassend die Bereiche

 

Kata erlernen
Kata verbessern und meistern
Kata Bunkai
Kata Bunkai Verbesserungen durch Kyusho-Jitsu

 

behandeln. Mit Unterstützung des Deutschen Kata-Rekordmeisters Timo Gißler, werden in diesem Band für alle Alters- und Leistungsstufen die Shotokan-Kata Heian 1 - 2 - 3 - 4 - 5 detailliert und mit vielen Zusatzinformationen versehen, dargestellt. Besonders durch die Zusammenführung mit den Erkenntnissen des Kyusho-Jitsu erschliessen sich völlig neue Perspektiven und Möglichkeiten zur Entwicklung seines Karate-Studiums.

160 Seiten

17 x 24 cm, veredeltes Paperback, fadengeheftet

> 1.000 Abbildungen, 2 Graphiken


 

 

 

Rezensionen

 

 " ... Sehr gutes Lehrbuch, bringt auch Neueinsteiger die Thematik des Karate verständlich näher. Gute Erklärungen mit viel Bildmaterial. Klare Kaufempfehlung an Neueinsteiger und Fortgeschrittene ! .... " 

 

David B.    April 2017

 

 " ... Bei diesem Karate-Buch wurde ein völlig neuer Ansatz verfolgt. Erstmals sind in einem Werk die folgenden Punkte eingeschlossen: 1. Die Möglichkeit eine Kata zu erlernen, indem zuerst eine Gesamtübersicht, dann eine Detailansicht geboten wird. 2. Sehr detaillierte und ausreichend große Photographien, die auch die Zwischenbewegungen erkennen lassen und große Vorteile zu den kleinen (üblichen) Strichzeichnungen bieten. 3. Alle zahlreichen Detailinfos sind gut erkennbar und äußerst verständlich in die Übersichten eingeschlossen. 4. Für jede wichtige Sequenz wird ein Bunkai (i. d. R. in 2 verschiedenen Variationen) gezeigt. 5. Das Bunkai wird darüber hinaus durch die Wirkung der Vitalpunkte zusätzlich verbessert (= wirkungsvoller gemacht). Die Erklärung, weshalb dies so ist, erfolgt überschaubar und auch für den Nicht-Fachmann verständlich. 6. Auch werden „Probleme“ der Kata angesprochen, so beispielsweise die Problematik der Veränderungen der Techniken, damit auf dem Startpunkt auch geendet werden kann. Somit ist dieses Buch ein unerlässlicher Partner für alle Karatekas, die über den Tellerrand hinausschauen wollen.... " 

 

Christian R.    November 2016

 

 " ... Dieses Buch hat gibt gute Bunkai-Beispiele, die einem Schüler helfen die Kata und deren Techniken besser zu verstehen. Die Einbettung der Kyusho-Komponenten finde ich sehr gelungen. Allerdings ist die weiße Schrift auf grauem Hintergrund nicht imer gut zu lesen. Besonders gefällt mir das Kapitel "Universelle Techniken", das den Leser darauf aufmerksam macht, dass z.B. ein Gedan Barai nicht nur zur Fußabwehr eingesetzt werden kann. Für den Trainer ist das Buch ein gutes Hilfsmittel und Leitfaden, was in einer Kata drin steckt und was alles gelehrt werden kann. Vor dem Üben der Anwendungen solle ein Grundwissen des Katsu allen Beteiligten bekannt sein ... " 

Peter F.    September 2016

 

 " ... Von diesem Autor nutze ich bereits eine Reihe anderer Kyusho Bücher, da er das Thema kompetent und verständlich darstellt. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen an dieses Buch, wie die im Kyusho verwendeten Prinzipien im Kata Bunkai angewendet werden können. Selbstverständlich kann ein Buch nicht alle Varianten von Bunkai einer Kata darstellen, aber die Vorgehensweise zum Erarbeiten von sinnvollen Anwendungen wird aus den gezeigten Techniken klar. Dabei handelt es sich teilweise um Basis-Bunkai teilweise um fortgeschrittenes Bunkai, (damit meine ich Anwendungen, die ich einer Katabewegung nicht sofort angesehen hätte). Bei jedem Bunkai werden die Trefferzonen gezeigt und im Zusammenhang mit den Kyusho-Prinzipien erklärt. Daraus entwickelt sich für mich eine klare Vorstellung, wie ich mein Standard Bunkai anpassen kann um es effektiver zu machen. Ich werde Anwendungen aus diesem Buch mit Sicherheit in mein Training (als Trainer) aufnehmen und kann es dem Interessierten nur empfehlen ... "

 

Wolfgang A.    August 2016